Jüdisches Bildungszentrum - Rohr Chabad Center E-Mail: [email protected] Telefon:www.ChabadBerlin.de
B"H
   

Liebe Freunde,

Leah und ich möchten Euch allen unseren tief empfundenen aufrichtigen Dank für all die Masal Tow Glückwünsche aussprechen. Es ist eine Quelle der Inspiration und uns wird warm ums Herz, wenn wir sehen, wie warmherzig die Gemeinschaft ist.

G-tt sei Dank wird das Baby stetig kräftiger, und wir freuen uns auf eine baldige Brit Mila.

Wir danken G-tt für dieses unglaubliche Wunder, für das Geschenk - die Geburt unseres Sohnes.

Es geschieht 250 Mal in jeder Minute, beinahe 15.000 Mal jede Stunde. Es geschieht nach Jahren der Mühe und des Wartens, oder "durch Zufall". Es geschieht in allen Gesellschaftsschichten, in jedem Land und in jedem Dorf auf der Welt. Aber egal wie oft es geschieht, egal wie normal dieses Ereignis ist, so stehen wir doch jedes Mal voller Ehrfurcht da und sagen: Was für ein Wunder!

Es sind die Frauen, nicht die Männer, die die Kinder auf die Welt bringen. Es sind die Frauen, die den größten Teil der Verantwortung für das Kind übernehmen. Es sind die Frauen, die sich noch lange Zeit nach der Geburt um die Kinder kümmern und für sie sorgen. Es sind die Frauen, die gemäß dem Gesetz der Tora ausschließlich die spirituelle Identität ihrer Kinder bestimmt.

Weil es die Frauen sind, die ihre Eigenständigkeit opfern, um Leben zu schenken. Sie sind das empfangene Element beim Erschaffen neuen Lebens. Neun Monate lang gehört einer Frau ihr Körper nicht mehr nur ihr selbst. Er trägt und ernährt ein anderes Leben. So sind es die Frauen, eher als die Männer, die "empfangen und gebären", und für die die Mutterschaft ein Zustand des Seins ist und nicht eine "Leistung" oder eine "Erfahrung".

So möchte ich meiner Frau Leah Danke sagen und allen Frauen danken, dafür dass sie sind, was sie sind, und dass sie die Zukunft des jüdischen Volkes sicherstellen.

 

Schabbat Schalom!

 

Yehuda Teichtal

 
  Sechswöchiger JLI-Kurs seit dem 30. Januar 2013

JLI Kurs.jpg

Soul Maps - Landkarten der Seele

Kabbala als Navigationshilfe für Ihre innere Welt

Ein neuer sechswöchiger Kurs ab 30.01.2013

Sechsmal mittwochs, beginnend am Mittwoch, 30. Januar 2013, um 19.30 bis 21.00 Uhr

Ort: Jüdisches Bildungszentrum Chabad, Münstersche Str. 6, 10709 Berlin

Teilnahmegebühr: 30 EUR (für Paare 50 EUR) - Begleitbuch inbegriffen

Anmeldung: www.MyJLI.com/Germany

Um sich einen Kurzfilm anzusehen, klicken Sie bitte hier:

http://youtu.be/zbp-nBStA4A

 
  Gespräch zwischen dem Zentralrat der Juden in Deutschland und Chabad-Vertretern

Schuster.JPG

Diese Woche fand in Würzburg ein Gespräch zwischen dem Zentralrat der Juden in Deutschland und Chabad bezüglich der Zusammenarbeit zwischen beiden statt. Das Gespräch war sehr positiv. Anwesend waren unter anderem der Zentralratsvizepräsident Dr. Josef Schuster und der Generalsekretär des ZR Stephan Kramer. Das Foto zeigt Rabbiner Israel Diskin, Dr. Josef Schuster und Rabbiner Yehuda Teichtal vor dem Modell des Gemeindezentrums Würzburg.

 
  Besuch im Jüdischen Bildungszentrum

Besuch.JPGBesuch1.JPG

Diese Woche hat eine Studentengruppe des Evangelischen Johannesstift das Jüdische Bildungszentrum besucht. Die Studenten machen in Krankenhäusern Sozialarbeit. Sie haben eine Führung durch das Haus gemacht und in der Synagoge wurden ihre Fragen von Rabbiner Shmuel Segal beantwortet.

 
  Rosch Chodesch Adar Feier im Israeli Center am Alexanderplatz

Israeli Center.JPGIsraeli Center1.JPG

Diese Woche fand im Beit Chabad am Alexanderplatz unter der Leitung von Rabbiner Nathan Zuckermann eine Feier anlässlich des Rosch Chodesch Adar statt.

 
  Mazal Tov!

Ein herzliches Mazal Tov vom ganzen Team des Jüdischen Bildungszentrums an Leah und Yehuda Teichtal anlässlich der Geburt ihres Sohnes!

 
  Snir's Feuershow am 23. Februar 2013, 19.30 Uhr, im Beit Chabad am Alexanderplatz

Feuershow.JPG

 

 
  Purim-Feier am Sonntag, 24. Februar 2013, 14.00 Uhr

purim 1 2013.jpg

 

 
  Pessach 5773

pesach seder 2013.jpg

 

 
  Restaurant Milo, Münstersche Straße 6, 10709 Berlin

Milo.JPG

 

 


 
 
 
Kerzenzünden Zeiten für
Berlin, Germany:
Schabbat Kerzenzünden:
Freitag 15 Feb
17:00 Uhr
Schabbat endet:
Schabbat 16 Feb
18:12 Uhr
Tora Abschnitt: Teruma
Diese Woche bei www.ChabadBerlin.de
   
Teruma
Das Bauen einer Synagoge
Die Synagogen und Studienräume in der Diaspora werden als "kleine Heiligtümer" betrachtet, weshalb einige der technischen Merkmale des Heiligen Tempels in den Bau der Synagoge mit einzubeziehen sind.
   
Betrachtungen für die Woche
Nächstenliebe und Gebet
Die dieswöchige Sidra hat die Errichtung und Einrichtung des jüdischen Heiligtums zum Thema. Es ist nicht abwegig, dazu die folgenden Gedanken vorzutragen; denn die Ausführungen laufen in einem Punkt aus, der eine wesentliche Bedingung für den Tempeldienst aufgezeigt ...
   
Essays
Eltern-Sein
Wie können Eltern die Qualität ihres Familienlebens verbessern? Es ist die Verantwortung der Eltern ein glückliches und gesundes Haus aufzubauen. Wenn jedes Familienmitglied hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt ist, wird die Familie zwangsläufig leiden.
Der jüdische Kalender
  Freitag Adar 5 | Februar 15
Heute in der jüdischen GeschichteMoses letzer Tag als Anführer der Juden (1273 BCE)
  Schabbat Adar 6 | Februar 16
Heute in der jüdischen GeschichteMoses beendet die Thora (1273 BCE)
Heute in der jüdischen GeschichteErster Buchdruck der Thora mit Onkelos & Raschi (1482)
Heute in der jüdischen GeschichteDas Ableben von Rabbi Shmaryahu Gurary (1989)
  Sonntag Adar 7 | Februar 17
Heute in der jüdischen GeschichteMoses Geburts- und Todestag (1393 und 1273 BCE)
Heute in der jüdischen GeschichteDie spanische Inquisition (1481)
Gesetze und BräucheDer Tag der Chewrah Kadischa
  Montag Adar 8 | Februar 18
Heute in der jüdischen GeschichteSchwur auf die Tora wurde zugelassen (1674)
  Dienstag Adar 9 | Februar 19
Heute in der jüdischen GeschichteErster Disput zwischen zwei Thoraschulen (1. Jhd CE)
Heute in der jüdischen GeschichteSechster Lubavitcher Rebbe erreicht Amerika (1940)
  Mittwoch Adar 10 | Februar 20
Heute in der jüdischen GeschichteDer Maharal von Prag traf Rudolph den Zweiten (1592)
  Donnerstag Adar 11 | Februar 21
Taanit Esther
Heute in der jüdischen GeschichteErster Buchdruck von Raschi (1475)
Heute in der jüdischen GeschichteJahrzeit des "Rogatchover Genie's" (1936)
Gesetze und BräucheTaanit Esther
Gesetze und BräucheDas Geben der "halben Münzen"
Gesetze und BräucheFrühstmöglicher Tag für die Megilla Lesung
  Freitag Adar 12 | Februar 22
Heute in der jüdischen GeschichteEinweihung des von Herodes renovierten Tempels (11 BCE)
  Schabbat Adar 13 | Februar 23
Sachor
Heute in der jüdischen GeschichteAuseinandersetzung mit den Feinden der Juden (356 BCE)
Heute in der jüdischen GeschichteSieg der Makkabäer (135 BCE)
Gesetze und BräucheParaschat Sachor
Gesetze und BräucheMegilla Lesung heute Abend
   
Leitgedanken zu Teruma
"Sage ihnen, sie sollen mir ein Opfer nehmen"
Unser Leitgedanke zu Teruma

 


This email is sent from Jüdisches Bildungszentrum - Rohr Chabad Center. We'd love to stay in touch with you, but if you wish to be unsubscribed from this list please click here, or click here to manage your subscriptions.   Sent via MyChabad.org Communicator