Printed from ChabadBerlin.de

Helfe anderen, wie Dir geholfen wird

Freitag 10. Juli 2015 - 8:35

AP530227021.jpg 

Wie geht es weiter mit Griechenland?

Wer Geld leiht, muss zahlen – das sagen viele Menschen in Deutschland und sie haben auch Recht. Das Foto, das Sie hier sehen, ist vom 27.02.1953. An diesem Tag hat Herr Hermann Josef Abs als Leiter der deutschen Delegation ein Abkommen unterzeichnet, nach dem die Gläubigerländer Deutschland mehr als die Hälfte der Weltkriegsschulden erließen. Das ermöglichte das Wirtschaftswunder in den folgenden Jahren.

Ich möchte keine Stellungnahme abgeben und nur erwähnen, dass wir immer jemandem, egal ob einer Person oder einem Land, eine Chance geben sollten, neu zu beginnen. Das ist hier in Deutschland zu sehen, weil man von der Wohltätigkeit anderer profitieren und somit sich selbst aufbauen konnte. 1953 war Griechenland eines der Gläubigerländer.

Natürlich kann man verstehen, dass es viel Misstrauen gibt gegenüber der gegenwärtigen Regierung und es gibt auch Gründe dafür, gleichzeitig muss man aber auch eine Chance für einen Neubeginn geben.

Shabbat Shalom!

Kommentare zu: Helfe anderen, wie Dir geholfen wird
Es gibt noch keine Kommentare